Zum Glück in die Zukunft! Die digitalen Marketing Trends der kommenden Monate


Halbzeit 2018. Halbzeit Sommer. Ende der Fussball-WM in Russland. Was jetzt?! Man könnte sich über das heiße Wetter aufregen oder einen Blick auf die digitalen Marketing-Trends des zweiten Halbjahres werfen.

Welche Themen bleiben also im restlichen Jahr 2018 relevant?

Von Virtual Reality über Chatbots zu Micro Moments: statt den einen Online Marketing Trend zu benennen, gibt es einen Pool an verschiedenen Themen, die 2018 noch für viel Gesprächsstoff sorgen werden.

1. Mobile first

Nichts Neues ist, dass Google nach dem Motto „Mobile first“ arbeitet. Neu ist jedoch, dass dieses Jahr erstmals die Auswirkungen spürbar werden können. Für die mobilen Google-Suchergebnisse ist ab Juli 2018 die Geschwindigkeit einer Website relevant.

Es muss eine Strategie entwickelt werden, die festlegt, welche Inhalte in welcher Form den mobilen Usern angeboten werden. Content, auch große Bilder oder Animationen müssen künftig schnell vom Browser geladen werden, um im Ranking nicht abzustürzen.

2. Marketing Automatisierung

Die einen schätzen sie, die anderen kritisieren sie: Chatbots. Wie geht man nun damit um? Denken Sie an ein Kleinkind: es lernt jeden Tag dazu und darf Fehler machen. Mit Chatbots ist es nicht anders, denn auch sie lernen ständig Neues und verbessern sich. Für die kommenden Monate und Jahre können wir uns auf eine Chatbot-Armee vorbereiten. Diese wird nach und nach den menschlichen Kundensupport ersetzen und wir werden das, nach einigen Updates, nicht einmal merken, dass wir es nicht mehr mit einem Menschen am anderen Ende zu tun haben.

3. Voice Search

Googeln kann man heutzutage schon alles, doch wer hat schon die Zeit alle Ergebnisse durchzulesen bis man auf die richtige Information stößt? Die Fehler von Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Google nehmen ab und somit spielt Voice Search eine immer größer werdende Rolle. Diese Bedeutung sollte sich in der Digital-Marketing-Strategie wiederfinden, denn so können Konsumenten effektiv mit qualitativen Inhalten versorgt werden. ALEXA, Stop!

4. Micro Moments

„Die schönsten Zeiten im Leben sind die kleinen Momente“. Dieser Spruch ist nun auch im Digital Marketing angekommen. Google definiert Micro-Moments als neues Konsumentenverhalten, welches die Marketingbotschaft klar und prägnant sowie für den Konsumenten interessant vermittelt. Dies muss innerhalb von Sekunden in den kurzen Momenten des Suchens oder Kaufens passieren, denn sonst ist die Aufmerksamkeit schon weiter gewandert. Daher ist es wichtig, zur richtigen Zeit die richtige Information bereitzustellen.

Man darf gespannt sein, was 2018 noch so alles in petto hat und wer weiß? Vielleicht wird uns das Jahr, wenn die Tage wieder kürzer werden, noch ein paar spannende Überraschungen bescheren. Wir schielen jedenfalls jetzt schon etwas neugierig auf 2019. Das neue Jahr wird traditionell mit der CES-Convention in Las Vegas starten, wo bestimmt wieder die neusten Must-(Not)-Haves präsentiert werden.

/ Mag. Fabian Frühstück – Head of Digital Marketing Consultant bei b2g


#SEO #MarketingTrends #2018

Lindengasse 26/2+3

1070 Vienna

office@bettertogether.com

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

© 2020 bettertogether GmbH